/ Artikel Der Unterschied zwischen einem Scanner und einem MFP

Datengestützte Entscheidungsfindung treibt Wachstum und Innovation in jeder Branche voran. Doch zahlreiche Unternehmen, die sich diesem Trend anschließen möchten, entdecken eine versteckte Schwachstelle in ihren Abläufen: ihre Büroausstattung.

Eine datengesteuerte Verwaltung funktioniert nur, wenn Sie die Daten zur richtigen Zeit im richtigen Format an die richtigen Personen weiterleiten können. Oft sind diese Daten digital und können leicht weitergeleitet und analysiert werden. Manchmal liegen die Daten in Papierform vor und müssen für die Entscheidungsfindung in ein digitales Format umgewandelt werden.

Die Verwirrung bezüglich der Unterschiede zwischen Scannern und Multifunktionsdruckern (Multifunction Printers, MFPs) - auch bekannt als Multifunktionsgeräte oder Peripheriegeräte - bildet oft den Mittelpunkt der technischen und datenbezogenen Herausforderungen von Unternehmen. Hier erfahren Sie, was Sie für die Auswahl der passenden Geräte für Ihr Unternehmen wissen müssen.

Der Unterschied zwischen MFPs und Scannern

Auf den ersten Blick sehen ein durchschnittlicher MFP und ein Scanner sehr ähnlich aus. Beide verfügen über einen Einzug zum Einführen von Papier in das Gerät und eine Reihe von Bedienelementen, mit denen Sie auswählen können, wie Sie Dokumente verarbeiten möchten. Beide erstellen Duplikate der Dokumente, die Sie einlegen.

Der entscheidende Unterschied liegt in der Art der Duplikate, die jedes Gerät erstellt.

MFPs

Ein Multifunktionsdrucker, oder MFP, ist ein Bürogerät zum Scannen, Drucken, Kopieren und Versenden von Dokumenten als E-Mail und als Fax. Wenn das für Sie stark nach einem Kopierer klingt, sind Sie damit nicht allein - viele MFPs werden aufgrund ihrer Hauptfunktion als Kopierer bezeichnet. Der Hauptunterschied zwischen MFPs und Kopierern besteht darin, dass MFPs auf eine Vielzahl von Aufgaben ausgelegt sind.

Scanner

Scanner wandeln Ihr Dokument in Papierform in ein standardisiertes, benutzerfreundliches digitales Format um. Diese digitalen Dateien können dann:

  • auf einem zentralen Dateiserver gespeichert werden, um allen Beteiligten einen einfachen Zugriff zu ermöglichen.
  • direkt auf einem WLAN-fähigen Gerät gespeichert werden.
  • an einen Drucker gesendet werden, wenn Sie Kopien in Papierform benötigen.

Scanner neigen dazu, Bilder in besserer Qualität als Drucker zu erstellen und sind - da Dateien direkt auf einen Drucker gescannt werden können - eine hervorragende Ergänzung zu MFPs.

Scanner eignen sich optimal für:

  • Das Erstellen und Speichern von digitalen Sicherungen wichtiger Dokumente.
  • Das schnelle und effiziente Weiterleiten digitaler Dateien und die Aktenführung
  • Unternehmen, die einen niedrigen CO2-Fußabdruck und umweltfreundliche, papierlose Büropraktiken anstreben.

Scanner von Kodak Alaris, die mit der Smart Touch Technology ausgestattet sind, stellen sicher, dass Benutzer jedes Mal Scans in bester Qualität erhalten. Außerdem sparen Benutzern Zeit und Geld, da sie Dateien in ihren bevorzugten Formaten direkt an ihrem Zielort speichern können.

Scanner vs. MFPs: Was ist besser?

Viele Unternehmen gehen davon aus, dass sie ein Multifunktionsgerät benötigen, das Scanner, Kopierer und Drucker in einem ist. Die meisten wissen nicht, dass diese Geräte tatsächlich weniger effizient sind als ein hochwertiger Scanner mit der richtigen Software.

So kann ein Scanner von Kodak Alaris mit Smart Touch Technology ein Standarddokument in 17 Sekunden scannen. Die erstellte Datei hat dann eine Größe von 0,7 MB.

MFPs mit Scan- und Kopierfunktionen können bis zu viermal so lange brauchen und die erstellte Datei kann bis zu viermal so groß sein.

Dadurch sind Unternehmen, die MFPs verwenden, mindestens 75 % weniger effizient als Unternehmen, die nur Scanner verwenden!

Zudem sind MFPs anfällig für Papierstaus und für einen vielseitigen Einsatz fehlen ihnen die innovativen, spezialisierten Funktionen von Scannern, z. B. die optische Zeichenerkennung.

[Hierzu: LKW-Händler-Gruppe steigert Einsparungen und Effizienz mit einer Flotte von Alaris S2050 Scannern]

Weitere Informationen

Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie Ihre vorhandene Scanner- und MFP-Einrichtung durch einen Smart Touch-fähigen Scanner ersetzen und Zeit und Geld sparen können. Erfahren Sie mehr über die Lösungen, die Scanner von Kodak Alaris bieten, oder kontaktieren Sie uns, um individuelle Unterstützung zu erhalten.

Sie möchten noch mehr?

Füllen Sie dieses Formular aus, um mehr zu erfahren.

Vielen Dank für Ihr Interesse. Profitieren Sie von unserem Wissen.

Verwandte Lösungen

smart touch

Smart Touch-Technologie

  • Komplizierte Multi-Step-Scan-Prozesse mit One-Touch-Einfachheit beseitigen
  • Konfigurierung von bis zu 20 verschiedene Funktionen, um Ihre spezifischen Scananforderungen zu erfüllen
  • Einfaches Einscannen von Dokumenten an einen Speicherort oder gängige Cloud-Dienste

Kontakt

Um uns zu kontaktieren, füllen Sie unser unten stehendes Informationsanforderungsformular aus und wir werden uns in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Datenschutzrichtlinie von Kodak Alaris anzeigen